Leistungen

Vor Beginn jeglicher restauratorischer Maßnahmen zum Erhalt des Kunstobjektes sind bestimmte wissenschaftliche Untersuchungen des vorliegenden Materialgefüges unumgänglich.

Für ein bestmögliches Behandlungskonzept müssen ebenso dessen geschichtliche, künstlerische und kulturellen Werte betrachtet werden.

Bei der Schadensanalyse muss zum einen die Historizität des Kunstobjektes, in Bezug auf Ursprünglichkeit und spätere Überarbeitungen untersucht, zum anderen die Ursachen der vorliegenden Schäden erörtert werden.

Dementsprechend gilt es, die Verträglichkeit der im Konzept vorgeschlagenen Maßnahmen und Materialien mit dem Original durch entsprechende Tests zu gewähren.